29.02.2020 Atemschutzübung in Weng

Zu einer sehr realistischen Atemschutzübung lud uns die Freiwillige Feuerwehr Weng am Samstag den 29.02.2020 ein. Neben uns nahmen die Feuerwehren Burgkirchen und Mining und Weng daran teil. Als Übungsobjekt diente ein noch im Rohbau befindlicher Wohnblock, also ideale Bedingungen für eine Übung. Wir entsandten zwei der insgesamt acht Atemschutztrupps in das total verrauchte Objekt. Die Trupps mussten dort verschiedene Gegenstände finden.

Recht herzlichen Dank an die Freiwillige Feuerwehr Weng für die Einladung zur Übung und die perfekte Zusammenarbeit.

Gerald_B._18cm-300dpi-6091.jpg

Fotos und Text: Gerald B. Photography

22.02.2020 Vorbereitung Wissenstest

In ein paar Wochen findet der Wissenstest der Feuerwehrjugend statt. Um unsere Jugendmitglieder darauf optimal vorbereiten zu können, veranstaltete unser Abschnittsfeuerwehrkommando einen Vorbereitungsnachmittag wo unter realen Bedingungen der letzte Feinschliff gemacht wurde.

Wir bedanken uns bei den Bewertern für die Freizeit die sie opferten und wünschen unserem Nachwuchs alles Gute für den Wissenstest.

 

Fotos und Text: Gerald B. Photography

15.02.2020 Erpobung der Jungfloriani

Die Erprobung ist ein fixer Bestandteil im Kalender der Feuerwehrjugend. An diesem Tag wird das erlernte von den Ausbildern theoretisch und auch praktisch abgefragt. Bei positivem Abschluss bekommt der Nachwuchs die begehrten Aufschiebeschlaufen vom Kommandanten verliehen. Die fünf Stufen der „Erprobungen“ sind das „1×1 der Feuerwehrjugend“. Mit jedem Jahr in der Feuerwehrjugend und positiven Test kommt ein Streifen dazu und erhält somit einen höheren „Dienstgrad“. Dies ist eine Art Karierreleiter in der Feuerwehrjugend.

Bei dieser Prüfung müssen die Kinder das erlernte Wissen in den Bereichen zeigen: Allgemeinwissen, Dienstgrade, Wasserführende Armaturen/Kleinlöschgeräte, Vorbeugender Brandschutz, Seilknoten, Nachrichtenübermittlung, Verkehrserziehung, Erste-Hilfe, Orientierung im Gelände und Gefährliche Stoffe.

Herzlich begrüßen durften wir auch unseren Ehren Kommandanten Josef Reiseder und unseren Bürgermeister Johann  Scharf, die sich von den tollen Leistungen unserer Feuerwehrjugend überzeugten.

Die gesamte Feuerwehrjugend der FF – Moosbach absolvierte die Erprobung mit besten Noten. Wir gratulieren herzlich und bedanken uns bei den Jugendbetreuer für die super Vorbereitung.

Gerald_B._18cm-300dpi-5459.jpg


Im Anschluss an die tollen Leistungen gab es noch eine kleine Stärkung.

11.02.2020 – Sturmschaden – freimachen Verkehrswege

Stichwort: Sturmschaden – freimachen Verkehrswege
Ort:  L 1095 Hainschwang
Datum und Uhrzeit: 11.02.2020 von 03:58 bis 05:05
Fahrzeuge:  TLF-2000A / LF-A
Einsatzablauf: 03:58 Alarmierung durch LWZ
– Ausfahrt mit TLF zum Einsatzort
– Einsatzort abgesichert und ausgeleuchtet
– Bäume von Strasse entfernt
– Strasse gereinigt
– Zur gleichen Zeit erkundete das LF von der Gegenseite ob mehr Bäume die Strasse blockierten.
05:05 Einsatzbereitschaft wieder hergestellt

Foto: Armin Pointinger

08.02.2020 Vier neue Funker

Am 08.02.2020 konnten vier Kameraden die 20 stündige Funkausbildung äußerst positiv abschließen. Neben den gesetzlichen Grundlagen, technischen Details, der Kartenkunde wurde das Funken sehr praxisnah vermittelt. Somit haben wir 41 ausgebildete Funker in unseren Reihen.

Wir bedanken uns für die Bereitschaft zur Weiterbildung und gratulieren recht herzlich:

OAW Gerald Badegruber
FM Christoph Daxecker
FM Marcel Ginzinger
FM Florian Hanak

 

06.02.2020 Monatsübung „Absichern der Einsatzstelle / Sichern“

Bei der zweiten Monatsübung 2020 durfte BI Kristof Jodlbauer zwanzig Mitglieder begrüßen. Traditionell wurde bei diesem Themengebiet mit einer Theorieschulung im Feuerwehrhaus begonnen.
Nach dem Vortragen einiger Fallbeispiele, wurden auch beeindruckende Videos zum Thema „Absichern der Einsatzstelle“ gezeigt.
Der Alarmierungstext für den praktischen Übungsteil war „Aufräumarbeiten nach VU“. Nach dem Erkunden der Lage durch Einsatzleiter HBM Richard Öller jedoch festgestellt, dass es sich um eine brisantere Situation handelt:
Ein PKW drohte samt der im Fahrzeug befindlichen Person über eine Kuppe abzustürzen. Nach dem die Einsatzkräfte die Sicherung des PKW durchführten, konnte die eingeklemmte Person befreit werden.

An dieser Stelle sei noch erwähnenswert, dass bei dieser Monatsübung erstmals das neu in Dienst gestellte Mannschaftstransportfahrzeug MTF in die taktischen Abläufe eingebunden wurde!

Fotos & Text: BI Kristof Jodlbauer

04.02.2020 VU mit Sachschaden – Kreuzung Spraidt

Stichwort: Verkehrsunfall – mit Sachschaden
Ort:  L 1054 Kreuzung Spraidt
Datum und Uhrzeit: 04.02.2020 von 17:18 bis 18:10
Fahrzeuge:  TLF-2000A
Einsatzablauf: 17:18 Ausfahrt mit TLF
– Absichern der Einsatzstelle
– Unterstützung des Abschleppunternehmers beim Abtransport der beiden Unfallfahrzeuge
– Reinigen der Fahrbahn
18:10 Einsatzbereitschaft wieder hergestellt

Fotos und Text: Gerald B. Photography