12.10.2019 Herbstübung

Eine extrem spannende und kräftezehrende Herbstübung organisierte HBI Christian Burgstaller mit HBM Wolfgang Vierlinger (FF-Mauerkirchen). Der Frächter Günter Bramberger stellte uns für die Übung einen LKW zur Verfügung und dieser wurde sprichwörtlich zerlegt. Da bei so großen Szenarien eine Feuerwehr allein an die Grenzen stößt, wird im Ernstfall mindestens eine zweite Feuerwehr dazu alarmiert und um die Zusammenarbeit zu trainieren hat sich unsere Nachbarfeuerwehr FF Mauerkirchen sofort bereit erklärt mit uns gemeinsam die Übung durchzuführen.

Auf den Einsatzleiter und seine Mannschaft warteten 4 verschiedene Szenarien. Schon bei der Anfahrt zum Einsatzort kam es zu ersten Zwischenfällen, da die Zufahrt durch Schaulustige die sehr rabiat agierten versperrt war. Angekommen am Einsatzort mussten verletzte Personen aus dem Führerhaus, aus einem total zerstörten PKW und eine überrollte Person gerettet werden. Außerdem trat eine unbekannte Flüssigkeit aus und gegen eine massive Rauchentwicklung musste gekämpft werden.

Nachdem die erste Übungsannahme abgearbeitet war und diese auch Vorort analysiert und durch besprochen wurde, ging es für die Mannschaften zurück in die Feuerwehrhäuser.

Somit konnte die Übungsleitung das zweite Szenario vorbereiten. Die Brandbekämpfung wird im Feuerwehrdienst zwar oft theoretisch durch besprochen und auch beübt, aber um für tatsächliche Einsätze vorbereitet zu sein, ist eine Heißausbildung unumgänglich.

Wir bedanken uns herzlich bei der Firma Bramberger für die zur Verfügung Stellung des LKW´s und der Örtlichkeit, bei Abschnittskommandant BR Franz Baier für die Übungsbeobachtung und bei der FF – Mauerkirchen für die Bereitschaft mit uns zu Üben und die aufgewendete Freizeit dafür.

Fotogalerie mit allen Fotos:  hier klicken

Fotos und Text: Gerald B. Photography

06.10.2019 Erntedankfest

Kirchliche Ausrückungen sind fixer Bestandteil in unserem Feuerwehrkalender, so galt es für uns am 06.10.2019 das Erntedankfest in unserer Gemeinde zu feiern.

Mit dem Erntedankfest wollen wir Dankbarkeit für den Ertrag im Handwerk und in der  Landwirtschaft zeigen und auch daran denken, dass es nicht allein in der Hand des Menschen liegt, über ausreichend Nahrung zu verfügen.

Fotos und Text: Gerald B. Photography

04.10.2019 Abschnitts – Atemschutzübung

Am 04. Oktober 2019 fand in Pfendhub eine Atemschutzübung auf Abschnittsebene statt. Unter realen Bedingungen mussten die Atemschutztrupps in einem leerstehenden Wohnhaus mehrere Übungspuppen retten und Wärmequellen mittels Wärmebildkamera finden. Auch ein sogenannter Atemschutznotfall, bei welchem ebenfalls zwei Atemschutzträger aus dem Wohnhaus gerettet werden mussten, wurde geübt. Wir nahmen daran mit 2 Atemschutztrupps teil.

Vorbereitet und organsiert wurde die Übung von der FF Pfendhub, unter der Leitung von Kommandant HBI Hermann Feichtenschlager und Atemschutzwart HBM Manuel Bodnariu sowie von OAW Thomas Finsterer.

Beobachtet wurde die Übung von Abschnittsfeuerwehrkommandant BR Baier Franz und HAW Schindecker Josef.

Fotos und Text: Gerald B. Photography